Warum eine Local Island?

Warum eine Einheimischen Insel (Local Island) auswählen, um auf den Malediven Urlaub zu machen?

 

 

Kinder spielen in den sandigen Straßen der Insel… Frauen sitzen vor den Häusern und bereiten Mashuni zu indem sie aromatische Kräuter, Kokosnüsse und Thunfisch mischen… Fischer kommen auf einer Dhoni, einem typischen Boot der Einheimischen, am kleinen Anleger an, wo sie Ihren Fang verladen… der Muezzin ruft mit seinem pünktlichen Gesang zum Gebet…

Wenn du einmal auf Thulusdhoo o angekommen bist, ist es das, was du hier an Eindrücken erleben wirst!

 

 

 

 

Sich für die Villa auf einer Einheimischen Insel zu entscheiden, ist ein ganz anderer Weg als in einem Resort Urlaub zu machen.
Auf der einen Seite ist es günstiger und erschwinglich, auf der anderen Seite bekommt man die Möglichkeit, das Leben sowie die Kultur der freundlichen Malediver kennenzulernen, sich mit ihnen auszutauschen und mehr über ihre Gewohnheiten und ihren Tagesablauf zu lernen.
All diese Eindrücke und Erlebnisse sind kombiniert mit den Wundern des Indischen Ozeans – weiße Sandstrände mit kristallklarem türkisfarbenen Wasser in tausend verschiedenen Schattierungen und bunten Fischen.

 

 

Die Insel Thulusdhoo, mit ihren hellen sandigen Straßen, ist nur 1qkm groß und die Bewohner sind zu 100% muslimisch.
Wenn man über die Insel läuft sollte man immer, als Zeichen des Respekts für die Kultur der Einheimischen, mit ein T-Shirt und Shorts oder einem Tuch bekleidet sein.
Natürlich gibt es auch einen wunderschönen Strand, den „Bikini Beach“, an dem man mit Bikini bzw. Badesachen relaxen und schwimmen kann.

 

Malediven… mehr als nur Sandstrände!